Mai 02

Ausgestattet mit 114 Sunny Central 900CP XT-Wechselrichtern der SMA Solar Technology AG (SMA) ist jetzt das größte Dünnschicht-PV-Kraftwerk Europas in Templin, Brandenburg, ans Netz gegangen. Entscheidend für das 128 MWp-Projekt und damit die zuverlässige Versorgung des Großraum Berlins mit erneuerbaren Energien sind dabei die modernen Netzmanagement-Funktionen der SMA Sunny Central-Wechselrichter.

„Für die rund 1,5 Millionen Dünnschichtmodule in Templin sind die Sunny Central 900CP XT mit dem integrierten Feature Q at Night zur Blindleistungsbereitstellung die perfekten Wechselrichter“, erläutert Anja Marcinczik, für das Projekt zuständige Global Account Managerin bei SMA. Waren die SMA Sunny Central CP XT-Wechselrichter bereits in der Lage während des regulären Einspeisebetriebs jederzeit kapazitive oder induktive Blindleistung zur Verfügung zu stellen, ist das mit dem innovativen Feature Q at Night nun auch bei Nacht und ruhendem Einspeisebetrieb möglich. Das ist insbesondere dann von entscheidender Bedeutung, wenn Kraftwerke wie das in Templin große Mengen an kapazitiver Blindleistung erzeugen, die kompensiert werden muss. Neben den finanziellen Einsparungen für andernfalls notwendige, zusätzliche Kompensationsanlagen tragen die SMA Zentral-Wechselrichter in hochmodernen Solarkraftwerken in Verbindung mit intelligenten Parkregelungssystemen maßgeblich zur Verbesserung der Stabilität der Stromnetze bei und ermöglichen so den Ausbau erneuerbarer Energien.

„Die Herausforderung bei so großen PV-Kraftwerken wie diesem größten europäischen Dünnschicht-Kraftwerk ist neben der Gewährleistung der Netzstabilität auch die eines stabilen Systembetriebs“, erläutert Dr. Jürgen Reinert, Executive Vice President Technology bei SMA. „SMA bietet für diese PV-Kraftwerke nicht allein die robusten, leistungsstarken Sunny Central-Wechselrichter und Systemtechnik-Komponenten an, sondern darüber hinaus komplette, auf maximale Verfügbarkeit und speziell auf den Einsatz im PV-Bereich ausgelegte Systemlösungen von DC bis zur Mittelspannung. Diese Lösungen gewährleisten maximalen Ertrag und höchste Verfügbarkeit. Unsere Aufgabe als Technologie- und Weltmarktführer ist die intensive technologische Weiterentwicklung, bei der wir wichtige Themen wie weitere Ertragsmaximierung, Kostenreduktion und Netzintegration in den Fokus stellen.“

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft.

Leave a Reply

preload preload preload