Jul 27

Auf dem Dach der Georg-Schad-Halle in Nauheim wurde eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. Betrieben wird die Anlage von der EnergieTechnik Rhein-Main GmbH (ETech), einer Tochtergesellschaft des Zweckverbands Riedwerke des Kreises Groß-Gerau und der Überlandwerk Groß-Gerau GmbH (ÜWG).

Insgesamt wurden 163 Solarmodule auf einer Gesamtfläche von 270 Quadratmetern und mit einer Gesamtleistung von 39,12 Kilowatt Peak (kWp) installiert. Jährlich werden etwa 37.000 Kilowattstunden Strom durch die Anlage erzeugt, was einer Einsparung von ca. 24 Tonnen CO2 entspricht.

„Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Georg-Schad-Halle ist bereits die 29. Anlage, die im Rahmen der interkommunalen Kooperation des Kreises Groß-Gerau mit seinen Städten und Gemeinden sowie der ÜWG als starken Partner innerhalb der letzten beiden Jahre errichtet wurde. Insgesamt wurden Photovoltaik-Anlagen mit eine Gesamtleistung von gut 2 Megawatt durch Kreis und ETech angeschlossen. Dies verdeutlicht, dass wir gemeinsam die Energiewende vor Ort vorantreiben“, freut sich der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer.

„Dank der guten Zusammenarbeit mit der ETech produziert die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Georg-Schad-Halle Sonnenstrom für 11 Nauheimer Haushalte und zeigt, dass erste Schritte in Richtung Energiewende vor der Haustür gelingen können. Hier wird den Bürgerinnen und Bürgern vorbildlich gezeigt, wie wichtig nachhaltige Energieversorgung ist“, freut sich Bürgermeister Jan Fischer im Rahmen der offiziellen Inbetriebnahme der Anlage in Nauheim.

„Die Region hat das Potenzial für eine umfassende Energiewende. Sie bietet vielfältige Möglichkeiten zum Ausbau Erneuerbarer Energien. Jetzt heißt es Handeln, nicht nur Reden! Die ETech als kommunales Unternehmen übernimmt hierbei einen wichtigen Teil innerhalb des Gesamtprozesses. In Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden tragen wir aktiv zur Umstellung der Energieversorgung im Kreis Groß-Gerau auf regenerative Energien bei“, ergänzen die ETech Geschäftsführer Daniela Müller und Wolfgang Matthes

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft.

Leave a Reply

preload preload preload