Aug 05
Centrosolar und VARTA Storage zertifizieren Installateure für Speichersystem Cenpac Storage Li (Foto: Centrosolar)

Centrosolar und VARTA Storage zertifizieren Installateure für Speichersystem Cenpac Storage Li (Foto: Centrosolar)

Der Verkauf des neuen Speichersystems Cenpac Storage Li beginnt: Im Juni haben die ersten Centrosolar-Premiumpartner die Zertifizierung erhalten, die Voraussetzung zur Installation des Solarstrom-Speichers ist. Um das Zertifikat zu bekommen, müssen Installateure an einer zweitägigen Schulung teilnehmen, die mit einem Test abschließt. Alle Teilnehmer der ersten Schulung haben die Prüfung bestanden und sind nun zertifizierter „Engion-Family-Installateur“.

Cenpac Storage Li ist ein Energiespeichersystem, das neben Solarmodulen, Wechselrichter und Montagesystem einen Batteriespeicher enthält. Der Strom aus einer Solaranlage kann so gespeichert und dann abgerufen werden, wenn er benötigt wird. Herzstück des Systems ist der Batteriespeicher Engion Family by VARTA Storage auf Lithium-Ionen-Basis. Die Installation und erste Inbetriebnahme darf nur durch qualifizierte und von VARTA Storage zertifizierte Elektrofachkräfte erfolgen.

Die zweitägige Schulung kombiniert Theorie und Praxis. Alle Referenten sind Experten der VARTA Storage GmbH. Neben Informationen zum Batteriespeicher erfahren die Teilnehmer Wissenswertes zur KfW-Förderung und dem Berechnungstool. Mit dem Tool kann ermittelt werden, wie groß der Speicher sein sollte, damit sich der Eigentümer in den Sommermonaten autark versorgen kann. Im praktischen Teil installieren die Schulungsteilnehmer den Speicher an einer Musteranlage vor Ort. „Cenpac Storage Li ist ein echtes Premium-System, mit dem sich der Betreiber für 20 Jahre in weiten Teilen unabhängig vom Energieversorger macht. Aufgrund des modularen Aufbaus kann ich die Kapazität des Speichers exakt auf die Bedürfnisse des jeweiligen Haushalts abstimmen. Das gibt mir als Installateur viel Flexibilität“, erklärt Teilnehmer Karl Herges von der Firma Regenerative Energieanlagen Herges. Zur Schulung gehört auch eine Sicherheitsunterweisung, in der die Besonderheiten beim Transport von Lithium-Ionen-Batterien vermittelt werden. Das Seminar endet mit einem Multiple-Choice-Test.

An der Schulung teilnehmen können Elektrofachkräfte oder Solartechniker mit elektrotechnischer Vorbildung. Die Teilnahmegebühr beträgt 290 Euro, die zu 2/3 auf den Kauf eines Speichersystems angerechnet werden. Die nächste Schulung findet vom 25. bis 26. September im Centrosolar-Schulungszentrum in Paderborn statt. Interessenten können sich per E-Mail an seminare@centrosolar.com oder telefonisch unter 05251/500500 anmelden.

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft.

Leave a Reply

preload preload preload