Mai 07

CENTROSOLAR Group AG hat einen Anteilskaufvertrag unterzeichnet, demzufolge 100 % der Anteile der Centrosolar Glas GmbH & Co. KG, Fürth, Deutschland, an Ducatt NV, Lommel, Belgien, verkauft werden.

Centrosolar Glas ist Technologieführer bei Antireflex-Beschichtungen von Solarglas mit maximaler Lichtdurchlässigkeit. Die CENTROSOLAR Group AG hat sich im Rahmen ihres Restrukturierungsprogramms für den Verkauf dieser nicht mehr zum Kerngeschäft zählenden Tochtergesellschaft entschieden. CENTROSOLAR verkauft ihre Glasaktivitäten für einen symbolischen Kaufpreis zuzüglich eines Anteils an zukünftigen Gewinnen. Durch diese Transaktion reduziert CENTROSOLAR ihre konsolidierten Finanzverbindlichkeiten um ungefähr 14 Mio. EUR. Darüber hinaus ist dieser Verkauf ein Meilenstein für CENTROSOLAR bei der Fokussierung auf das Kerngeschäft mit PV-Dachsystemen für private und kommerzielle Anwendungen. Die Centrosolar Sonnenstromfabrik wird weiterhin einen bedeutenden Teil ihres Bedarfs an Solarglas von Centrosolar Glas und Ducatt beziehen.

Durch die Integration von CENTROSOLARs Glasveredelungs-Geschäft in einen fortschrittlichen Glasproduzenten können erhebliche zusätzliche Kosten- und Technologie-Verbesserungen implementiert werden. Centrosolar Glas kann nicht nur von den Synergien mit Ducatts Glasschmelz-Aktivitäten profitieren, sondern auch von Ducatts technologischem Vorsprung im Dünnglasbereich für Solaranwendungen. Dünnglas ist der Schlüssel zu einer neuen Generation von Glas-Glas-Modulen, die eine erheblich längere Lebensdauer als traditionelle Glas-Folien-Module haben und dabei den Nachteil höheren Gewichts und höherer Kosten dickerer Glas-Glas-Module vermeiden. CENTROSOLAR hat als erster Modulhersteller weltweit im Herbst 2012 mit Dünnglas gefertigte Glas-Glas-Module auf den Markt gebracht.

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft.

Leave a Reply

preload preload preload