Dez 31

Der Sanierungsprozess wurde im Rahmen einer vorläufigen Eigenverwaltung unter Einsetzung von Rechtsanwalt und Betriebswirt Stephan Götschel, München, als Generalbevollmächtigtem und Rechtsanwalt Dr. Holger Leichtle von Schultze & Braun als vorläufigem Sachwalter durchgeführt. Durch eine so genannte übertragende Sanierung auf die MAGE SOLAR GmbH wurde der Vorgang nach Eröffnung des Verfahrens am 27. Dezember 2013 erfolgreich abgeschlossen.

„Ich freue mich sehr, dass wir eine Möglichkeit gefunden haben, die Zukunft der Marke MAGE SOLAR zu sichern“, sagt Markus Schenk, der die MAGE SOLAR GmbH gemeinsam mit Lothar Holder als Geschäftsführer leiten wird. Durch eine strategische Neuausrichtung soll das Unternehmen im Geschäftsbereich Cleantech & Regenerative Energien seine hervorragende Marktstellung behalten und weiter ausbauen. MAGE SOLAR ist einer der führenden Anbieter von Photovoltaik-Systemkomponenten für Wohn-, Gewerbe- und Nutzgebäude.

„Die MAGE Solar AG ist zuletzt Entwicklungen von zwei Seiten ausgesetzt gewesen, die eine schnelle Restrukturierung erforderten. Dafür wurde das Instrument der Eigenverwaltung genutzt“, erklärt Sachwalter Leichtle. Einerseits wurde MAGE SOLAR als Mithaftende mit Verbindlichkeiten belastet, welche durch die seit Sommer 2013 insolvente Muttergesellschaft Mage Industrie Holding AG begründet worden waren. Zum anderen steht der gesamte Photovoltaik-Markt derzeit stark unter Druck. „Umso erfreulicher ist der Umstand, dass für das Unternehmen vor dem Hintergrund dieses krisenbehafteten Marktes in so kurzer Zeit eine zukunftsorientierte Lösung gefunden werden konnte.“

Eigentümerin der MAGE SOLAR GmbH ist die mittelständische Schulz Group GmbH aus Tettnang. Zu ihr zählten bislang sechs Unternehmen, die in den Geschäftsfeldern Automotive Engineering, Maschinenbau, Cleantech und Software aktiv sind. „Wir sehen großes Potenzial für die Zukunft und freuen uns darauf, dass wir mit der Einbindung der MAGE SOLAR GmbH innerhalb der Unternehmensgruppe das Geschäftsfeld Cleantech und Regenerative Energien nachhaltig stärken und ausweiten können“, erklärt Schulz-Group-Geschäftsführer Lothar Holder. Der Standort des Unternehmens in Ravensburg bleibt erhalten, die Betriebs- und Geschäftsausstattung wird übernommen, ebenso wie die Marke „MAGE SOLAR“. Die MAGE SOLAR GmbH wird durch die Geschäftsführer Lothar Holder und Markus Schenk geleitet. Markus Schenk war zuletzt Vorstand der MAGE SOLAR AG.

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft.

Leave a Reply

preload preload preload