Jul 10

Das Montagesystem ConSole des Herstellers Renusol ist auch nach 15 Jahren Einsatz unverändert stabil. Das ist das Prüfberichtsergebnis des angesehenen Kunststoff-Instituts Lüdenscheid. Die Sonneneinwirkung hat weder zu Versprödung noch zu einer Veränderung der mechanischen Eigenschaften des Kunststoffs geführt. „Das ist ein tolles Ergebnis! Wir nehmen die Qualitätsprüfung unserer Produkte sehr ernst, deshalb haben wir eine ConSole, die schon viele Jahre im Einsatz ist, in den Test gegeben. Wir sind der erste Montagesystemhersteller, der sich einer solchen Prüfung stellt“, erklärt Daniel Theophil, Leiter des Produktmanagements bei der Renusol GmbH mit Hauptsitz in Köln und Ländervertretungen in ganz Europa und den USA.

Für den Test wurde eine ConSole einer 15 Jahre alten PV-Anlage entnommen. Sie ist aus dem gleichen Material (HDPE, High Density Polyethylene) hergestellt wie die heutigen, aktuellen ConSolen. Aus dem Muster wurden 20 Proben geschnitten. Die Hälfte der Proben war dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt, die andere Hälfte durch die Module verschattet. Die Kunststoffproben wurden auf Zugfestigkeit getestet, außerdem wurde der Schmelzindex ermittelt. Zwischen den belichteten und unbelichteten Proben wurde kein signifikanter Unterschied festgestellt, beide Materialproben weisen eine hohe Beständigkeit auf.

Die ConSole ermöglicht die Montage von Solarmodulen auf Flachdächern. Sie wird nicht auf dem Dach verankert, sondern durch Ballastierung mit Kies oder Gehwegplatten an Ort und Stelle gehalten. So bleiben auch die Dachhaut bzw. andere Untergründe unbeschädigt. Die Planung ist dadurch sehr einfach und die Montagezeit extrem kurz. Das geringe Gewicht und die stapelbare Form der Kunststoffwanne sparen Lager- und Transportkosten. Auch auf Konversionsflächen können Solaranlagen mit der ConSole gebaut werden. Für Dächer mit geringer Traglast wurde das aerodynamische System ConSole+ entwickelt.

Die ConSole ist das erste Montagesystem, das Renusol im Jahr 1997 auf den Markt brachte. Das System hat sich bewährt und wurde seither rund 2,5 Millionen Mal verkauft. Renusol entwickelt, produziert und vertreibt modulare Systeme für die Montage von Solaranlagen auf Freiflächen sowie Dächern aller Art. Alle Montagesysteme von Renusol sind durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Außerdem haben viele der Befestigungslösungen von Renusol die bauaufsichtliche Zulassung erhalten bzw. befinden sich kurz vor Zulassungserteilung durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt).

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft.

Leave a Reply

preload preload preload