Mrz 13
SCHOTT Solar startet erfolgreich in Japan (Foto: SCHOTT Solar AG)

SCHOTT Solar startet erfolgreich in Japan (Foto: SCHOTT Solar AG)

Die SCHOTT Solar AG ist erfolgreich in den japanischen Markt gestartet. SCHOTT Solar wird sich zunächst auf das Marktsegment „mittelgroße Solaranlagen für Industriedächer“ konzentrieren und hat bereits mit den ersten Auslieferungen in Japan begonnen.

„Experten erwarten, dass Japan in den kommenden Jahren weiterhin zu den sechs führenden Nationen beim Ausbau der Photovoltaik gehören wird“, erklärt Swantje Oldoerp, Leiterin Vertrieb Asien bei SCHOTT Solar. „Mit unseren hochwertigen Solarmodulen und mit mehr als 50 Jahren Erfahrung im PV-Markt sind wir der richtige Partner, um den japanischen Anspruch nach Qualität und Service zu erfüllen.“ „Die neue Einspeisevergütung in Japan wird die Energiewende dort nachhaltig voranbringen“, ergänzt Airi Yukawa, President SCHOTT Nippon K.K. „Wir haben hierfür die richtigen Lösungen mit höchster Leistungsfähigkeit und -stabilität.“

Das Qualitätsmodul SCHOTT PERFORM POLY 245 überzeugt durch seine besonders hohe Nennleistung. SCHOTT Solar gibt auf dieses polykristalline Glas-Folien-Modul eine lineare Leistungsgarantie von 25 Jahren, was Käufern von Solaranlagen hohe Stromerträge garantiert. Der Leistungsfähigkeit der Module kann sich SCHOTT Solar aus zwei Gründen sicher sein: Zum einen ist das Unternehmen bereits seit 1958 in der Solartechnik aktiv und die über Jahrzehnte gewonnenen Erfahrungen fließen in die Produkte ein. Zum anderen unterzieht SCHOTT Solar alle Module aufwändigen Qualitätstests, die meist zweimal strenger sind, als es die internationale IEC-Norm vorsieht.

Und auch von unabhängigen Instituten ist diese Qualität und Leistungsfähigkeit vielfach bestätigt. In einer Leistungsmessung des Fraunhofer-Instituts erzielten Solarmodule von SCHOTT Solar auch noch nach 26 Jahren im Schnitt über 90 % ihrer ursprünglichen Leistung. Gerade das SCHOTT PERFORM POLY kann mit weiteren Auszeichnungen aufwarten: So hat das deutsche Verbrauchermagazin „Ökotest“ (Ausgabe 4/2010) insgesamt 15 Solarmodule deutscher und ausländischer Hersteller auf ihre Leistungsfähigkeit hin untersucht. SCHOTT Solar erhielt dabei die Bestnote „Sehr gut“. Auch die Deutsche Gesellschaft für Landwirtschaft (DLG) hat im vergangenen Jahr den Qualitätsanspruch von SCHOTT Solar bestätigt. Die Solarmodule von SCHOTT Solar haben den Test bestanden und sind für den Einsatz in landwirtschaftlichen Betrieben geeignet. Beim Energy Yield Test 2010 des TÜV Rheinland wiederum hat das SCHOTT PERFORM POLY den ersten Platz belegt. Die Ergebnisse unterstreichen, dass SCHOTT Module im Dauereinsatz besonders zuverlässig sind.

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft.

Leave a Reply

preload preload preload